Projekt


aktuell

 


Die Projektförderung für das Projekt hikk lokal – Klimaschutz aktiv aus dem Programm ‚Kurze Wege für den Klimaschutz‘ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ist beendet. In den vergangenen zwei Jahre konnten wir eine Vielzahl an Workshops, Qualifikationen und Netzwerkaktivitäten rund um unsere Reuse-Upcycling-Repair – Werkstätten anbieten, bei der eine große Anzahl an Teilnehmer*innen mitgewirkt haben.
Herzlichen Dank für die großartige Beteiligung und das breite Interesse, das den Erfolg des Projekts erst ermöglicht hat!
Dank auch an das Team des ZK/U für die infrastrukturelle und kooperative Unterstützung, sowie den vielen Akteur*innen aus den nachbarschaftlichen Institutionen, Projekten, Initiativen und Netzwerken in Berlin-Moabit.

 

 

…. und abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss! Die gesamte Einsparung der CO2-Treibhausgas-Emission durch die Projektaktivitäten beläuft sich auf 2.586 kg.
Wir finden, das kann sich sehen lassen!

 

 

 

Unsere geplanten Projektziele konnten wir erfolgreich umsetzen, lediglich bei der ursprünglichen geplanten Verstetigung mussten wir aufgrund der anstehenden Umbaumaßnahmen am ZK/U auf den Ersatzstandort ins Haus der Materialisierung auf dem Gelände vom Haus der Statistik ausweichen. So sind wir mit unserem Projekt Teil der Pioniernutzung, sind aktiv beim Aufbau beteiligt und werden an diesem neuen Ort weiter mit unseren hikk-Werkstattangeboten aktiv sein.
Das hikk Projektteam freut sich auf ein Wiedersehen an diesem neuen, spannenden Ort!

 

Infos unter www.hausderstatistik.org

 

hikk lokal - Klimaschutz aktiv

 

ist ein Projekt zur Reduzierung der CO2 -Emissionen durch Reuse, Upcycling und Repair von Restholz.

 

Projektlaufzeit   01.10.2017 bis 31.09.2019

 

Förderkennzeichen: 03KKW0054

 

 

Die Projektschwerpunkte sind

  • die Information und Sensibilisierung für den lokalen Klimaschutz im Alltag durch unterschiedliche Beteiligungs- und Vernetzungsaktivitäten rund um unsere Reuse-Upcycling-Repair-Werkstätten auf dem Gelände des ZK/U in Berlin-Moabit
  • die Qualifizierung von Reuse-Multiplikator*innen und Entwicklung eines übertragbaren Non-Profit-Geschäftsmodells für den Betrieb und die Verstetigung der Reuse-Upcycling-Repair-Werkstätten beim ZK/U

 

Unsere Projektziele sind

  • Reduzierung der CO2 - Emission durch die Wiederverwendung von Restholz
  • Lieferung eines Beitrags zur Ressourcenschonung
  • Klimaschutzaktivitäten als Beteiligungsangebote rund um die Reuse-Upcycling Werkstatt zu bieten
  • Qualifizierung zu Reuse-Multiplikator*innen mit Upcycling-Führerschein
  • Entwicklung eines übertragbaren Non-Profit-Geschäftsmodell für die Reuse-Werkstatt als offene Werkstatt
  • Verstetigung der Reuse-Upcyling-Werkstatt am Standort ZK/U

hikk steht für Holz im Kreativkreislauf.

 

Wir verwenden in unseren Werkstattangeboten Restholz aus holzverarbeitenden Betrieben aus der Nachbarschaft Moabits, sammeln es im Restholz- und Werkstattcontainer auf dem Gelände des ZK/U und "vermöbeln" es in unseren Workshops.

 

 

 

Im Rahmen dieser Werkstätten bieten wir:

  • Upcycling- Bauworkshops in unseren Open-Air-Sommer-Werkstätten von Mai bis Oktober im Rahmen des Gütermarkts am ZK/U für alle Interessierten die unter unserer Anleitung ein Upcycling-Möbel für sich bauen wollen.
  • eine Restholzbörse zu den Gütermärkten bei der verschiedene Arten und Größen von Holz kostenfrei mitgenommen werden können.
  • mit unserem hikk-Infomobil im Nachbarschaftsgebiet ein Schnupperangebot bei Veranstaltungen und Festen zum Thema Upcycling an.
  • Qualifizierungsmodule zu Reuse-Mulitplikator*innen zum Erwerb eines Upcycling-Führerscheins in den Wintermonaten 2018/2019 für alle mit Interesse am Holzhandwerk, Upcycling,  Reuse, Bauworkshops und nachhaltigen Engagement und dies zukünftig anderen vermitteln wollen.
  • Weitere Veranstaltungsaktionen rund um die Wiederverwendung von Restholz bei Kiezfesten in Moabit

 

 

alle Termine findet ihr unter der Rubrik Termine

 

alle Beteiligungsangebote sind kostenfrei, Anmeldung bitte unter

hikk@baufachfrau-berlin.de

 

 

Über Uns



Projektleitung

 

 

 

 

Projektmitarbeit

 

 

Jutta Ziegler, Dipl. Ing. Architektur

Jenny Hamerla, Dipl. Ing. Architektur

 

 

 

Grazyna Ewa Manka, Monitoring

Manuela Behrendt, Buchhaltung